Home > Über uns

Über die Kreativwerkstatt und die Idee der beweglichen Figuren

Birgit Jordan und die Kreativwerkstatt

Die Inhaberin, Frau Birgit Jordan, ist ausgebildete Handelsökonomin und in ihrer Freizeit aktiv in der christlichen Kinder- und Jugendarbeit tätig. Während der Erlangung der „Missio Canonica“ im Jahre 2000 wurde sie auf die Beweglichen Figuren aufmerksam. Es folgte 2002 der Lehrgang zum ABF Kursleiter im Kloster Nütschau. In der Ausbildung zur Kursleiterin sowie in mehreren Weiterbildungsmaßnahmen (z. B. Grundkurse Altes und Neues Testament im Erzbistum Hamburg) wurden die Fertigkeiten und das nötige Know-how gefestigt und vertieft.

Birgit Jordan

 

Seit 2003 hat Frau Jordan in vielen Werkstatt- und Anwendungskursen ihre Erfahrungen weitergegeben. Die Weiterentwicklung der Figuren wird durch unser Team beobachtet und vorangetrieben. 2007 wurde mit der eigenen Herstellung von Bleifüßen begonnen. Im Jahr 2008 sind erste bewegliche Tiere in der Werkstatt entwickelt und hergestellt worden. Seit 2009 werden die Figuren nur noch mit beweglichen Daumen hergestellt. Regelmäßig werden für die vielfältigen Ausstellungen und Aktionen erforderliche Kulissen und Accessoires in eigener Werkstatt entworfen und hergestellt.

 

Kreativ Waren ShopViele Unikate und alle für die Arbeit mit den beweglichen Figuren notwendigen Details und Zubehör können Sie auch in unserem Shop unter www.kreativ-waren.de erwerben.

 

Die Idee der beweglichen Figuren

Wir stellen immer wieder fest, dass es vielen Menschen schwer fällt, sich in Gesprächen einzubringen. In verschiedenen Gruppenarbeiten sind wir immer wieder positiv davon beeindruckt, wie leicht Menschen sich mit Hilfe der Beweglichen Figuren identifizieren und über diese in die Gruppensituation einbringen.

 

Bewegliche Figuren

... haben kein Gesicht und sind deshalb auf Gestik und Körperhaltung angewiesen.
... sind ein Mittel, auf nonverbale Weise, Gefühle, Gedanken und Empfindungen auszudrücken.
... kann man in allen Altersklassen einsetzen.
... motivieren, sich für Themen zu öffnen, die persönliche Lebenssituationen darstellen.
... können trösten und mit einem leiden oder sich freuen.